Pressemitteilung

18.04.2013

mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG mit schwarzen Zahlen im 1. Quartal 2013 - erstmals seit dem 2. Quartal 2011 wieder ein positives Ergebnis


mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

18.04.2013 / 09:49


Gräfelfing, 18. April 2013. Die mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG hat erstmals seit dem 2. Quartal 2011 wieder ein Quartal positiv abgeschlossen. So hat die Gesellschaft zum 31. März 2013 ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von TEUR 62 erwirtschaftet (i.Vj. TEUR -700). Dies schon nach der Zuführung zum Fonds für allgemeine Bankrisiken in Höhe von TEUR 289 (i.Vj. TEUR 200). Der Quartalsüberschuss erhöhte sich entsprechend auf TEUR 68 (i.Vj. TEUR -693).

Trotz insgesamt freundlicher Stimmung an den Märkten blieben die Börsenumsätze als wichtiger Faktor für das Ergebnis der mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG auf dem niedrigen Niveau des 2. Halbjahres 2012. Deshalb ermäßigte sich das Provisionsergebnis im 1. Quartal 2013 gegenüber dem Vorjahresquartal auf TEUR 850 (i.Vj. TEUR 1.129), das Handelsergebnis stieg dagegen deutlich auf TEUR 2.892 an (i.Vj. TEUR 1.997).

Mit ihren Bemühungen die Kosten weiter zu senken blieb die Gesellschaft auf Kurs. So reduzierte sie die Gesamtkosten im 1. Quartal 2013 um 8% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Personalaufwendungen gingen dabei auf TEUR 1.220 (i.Vj. 1.372) zurück, die Anderen Verwaltungsaufwendungen auf TEUR 2.179 (i.Vj. 2.329). Die Zahl der Mitarbeiter sank zum 31. März 2013 auf 54 (i.Vj. 61).

Eigenkapital und Liquidität der mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG sind unverändert komfortabel. So lag das Eigenkapital zum 31. März 2013 bei TEUR 11.177 (zum Jahresultimo 2012 TEUR 11.160). Darüber hinaus wird der mittlerweile auf TEUR 3.113 (i.Vj. TEUR 2.312) angewachsenen Fonds für allgemeine Bankrisiken nach Feststellung des Jahresabschlusses 2012 aufsichtsrechtlich voll zum haftenden Eigenkapital gezählt. Die Liquidität als Saldo aus Forderungen und Verbindlichkeit gegenüber Kreditinstituten lag bei TEUR 6.877 (zum 31. Dezember 2013 TEUR 8.594). Die Differenz ergibt sich aus der Zunahme der Wertpapierbestände.

Wegen der anhaltenden Schuldenkrise ist aus Sicht der Geschäftsleitung der mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG keine seriöse Prognose für das Gesamtjahr möglich.




Kontakt:
mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG
Thomas Posovatz
Rottenbucher Straße 28
82166 Gräfelfing
Tel.: 089/85 85 2-500
Fax: 089/85 85 2-505
E-Mail: investor-relations@mwbfairtrade.com


Ende der Corporate News


18.04.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


207549  18.04.2013