Pressemitteilung

24.07.2014

mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG mit positivem Halbjahresergebnis 2014 - stabiles 2. Quartal trotz Umsatzflaute


mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

24.07.2014 / 09:59


Gräfelfing, 24. Juli 2014. Die mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG hat im 1. Halbjahr 2014 ein Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit in Höhe von TEUR 410 erzielt (i. Vj. TEUR -645 nach Zuführung zum Fonds für allgemeine Bankrisiken). Der Jahresüberschuss erhöhte sich entsprechend auf TEUR 421 (i.Vj. ein Fehlbetrag in Höhe von TEUR 639).

Die anhaltende Umsatzflaute, an den deutschen Wertpapierbörsen, insbesondere im 2. Quartal 2014, ließ das Provisionsergebnis im Halbjahr auf TEUR 1.061 (i. Vj. TEUR 1.494) zurückgehen, das Handelsergebnis konnte jedoch auf TEUR 5.176 (i. Vj. TEUR 4.990) erhöht werden. Die insgesamt verbesserte Stimmung an den Märkten nach Überwindung der Schuldenkrise war hierfür ausschlaggebend. In ihren Bemühungen, die Kostensituation zu verbessern, kam die Gesellschaft weiter gut voran. So konnten die Allgemeinen Verwaltungsaufwendungen im 1. Halbjahr 2014 auf TEUR 5.793 (i. Vj. TEUR 6.635) gesenkt werden. Dabei gingen die Personalaufwendungen auf TEUR 2.158 (i. Vj. TEUR 2.290) zurück, die Anderen Verwaltungsaufwendungen wurden auf TEUR 3.635 (i. Vj. TEUR 4.345) reduziert. Die Mitarbeiterzahl zum 30.06.2014 betrug 52 im Vergleich zu 53 am Ende des Vergleichszeitraumes.

Das Eigenkapital der mwb fairtrade erhöhte sich zum 30. Juni 2014 gegenüber dem 31. Dezember 2013 von TEUR 8.300 auf TEUR 8.989. Der Fonds für allgemeine Bankrisiken, der mittlerweile aufsichtsrechtlich wieder zum harten Kernkapital zählt, beläuft sich auf TEUR 4.700, unverändert gegenüber dem 31. Dezember 2013, so dass das harte Kernkapital der mwb fairtrade zum 30. Juni TEUR 13.200 beträgt (TEUR 13.608 zum 31. Dezember 2013). Zum Jahresultimo 2013 erfolgte letztmals eine Zuführung zu diesem Sonderposten. Die Liquidität der Gesellschaft ging zum 30. Juni 2014, insbesondere aufgrund der Erhöhung der Wertpapierbestände, auf TEUR 6.682 zurück (zum 31. Dezember 2013 TEUR 7.416).

Eine Prognose für das Gesamtjahr 2014 abzugeben ist schwierig. Die Gesellschaft geht weiter von einem niedrigen Umsatzniveau aus, hat aber mittlerweile eine Kostensituation erreicht, die es ihr ermöglicht, auch längere schwierige Phasen zu überstehen.




Kontakt:
mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG
Thomas Posovatz
Rottenbucher Straße 28
82166 Gräfelfing
Tel.: 089/85 85 2-500
Fax: 089/85 85 2-505
E-Mail: investor-relations@mwbfairtrade.com


Ende der Corporate News


24.07.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


279158  24.07.2014