Pressemitteilung

09.03.2010

mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG mit negativem Ergebnis für das Geschäftsjahr 2009. Halbierung der Umsätze im Kerngeschäft.

mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG / Jahresergebnis

09.03.2010 09:45

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Gräfelfing, 9. März 2009. Die mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG weist
für das Geschäftsjahr 2009 ein negatives Ergebnis der normalen
Geschäftstätigkeit nach HGB in Höhe von TEUR -1.524 (i. Vj. TEUR 835) aus.
Der Jahresfehlbetrag lag entsprechend bei TEUR 1.459. Hauptgrund für dieses
Ergebnis war das schlechte Marktumfeld im Jahr 2009 und hier insbesondere
der massive Umsatzrückgang in der Skontroführung, dem Kerngeschäft der mwb
fairtrade AG.
Die Umsatzeinbußen zeigen sich ganz deutlich am Provisionsergebnis 2009,
das auf TEUR 3.841 zurückging (i. Vj. TEUR 5.968). Das Finanzergebnis blieb
in 2009 mit TEUR 10.512 (i. Vj. TEUR 10.244) stabil.
Die Allgemeinen Verwaltungsaufwendungen veränderten sich insgesamt kaum.
Sie lagen in 2009 bei TEUR 16.725 (i. VJ. TEUR 16.370). Während die Anderen
Verwaltungsaufwendungen trotz erheblicher Investitionen in die
Handelsinfra-struktur zum 31.12.2009 leicht auf TEUR 10.266 zurückgingen
(i. Vj. TEUR 10.586), stiegen die Personalaufwendungen um 12% auf TEUR
6.459 (i. Vj. TEUR 5.784). Der Hauptgrund hierfür ist in der Einstellung
eines Salesteams am Börsenplatz Frankfurt zu sehen sowie im
leistungsbezogenen Vergütungsmodell der mwb fairtrade AG.
Die Eigenkapital- und Liquiditätssituation der Gesellschaft sind
unverändert komfortabel. So belief sich das Eigenkapital der mwb fairtrade
AG zum 31.12.2009 auf TEUR 19.116 (i. Vj. TEUR 20.576). Der Rückgang um
TEUR 1.460 entspricht dem Jahresfehlbetrag. Die Liquidität ging unter
anderem durch das Eingehen von Beständen in festverzinslichen Wertpapieren
in Höhe von TEUR 1.944 auf TEUR 10.287 zurück (i. Vj. TEUR 13.731).
Durch ihren Wechsel in das Marktsegment m:access ist die mwb fairtrade AG
nicht mehr verpflichtet nach IFRS zu bilanzieren. Die vorliegenden Zahlen
wurden deshalb nach Abwägung von Kosten und Nutzen nach HGB aufgestellt.
Wegen des Verkaufs der Beteiligung an der MWB Baden GmbH muss kein
Konzernabschluss mehr erstellt werden.


Kontakt:
mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG
Thomas Posovatz 
Rottenbucher Straße 28
82166 Gräfelfing
Tel.: 089/85 85 2-500
Fax: 089/85 85 2-505 
E-Mail: investor-relations@mwbfairtrade.com




09.03.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------